D-Jugend in der Halle erfolgreich

D-Jugend belohnt sich in der Halle­čĄť­čĄŤ Es ging f├╝r die Landesliga-D-Jugend zum Hallenturnier nach Stralsund. Das Teilnehmer Feld wahr sehr gut besetzt. Mit dem TSV 1860 Stralsund, Rostocker FC, Wittower Kickers, VFC Anklam, SV 50 Barth und SG Sa├čnitz/Binz gab es Teams aus allen Ebenen­čĹŹ. F├╝r die VfL Jungs ging es los gegen Barth. Voller Tatendrang ging das Team die Aufgabe an. Es wurde viel gearbeitet - mit und ohne Ball. Am Ende sollte es zu einem 1:0 reichen. Die Trainer waren zufrieden und gaben es so weiter. Dann folgte das erste Derby gegen TSV Blau. Beide schenkten sich wenig und spielten gut nach vorne. Bergen erspielte dennoch 2-3 Gro├čchancen mehr und ging erneut mit 1:0 als Sieger vom Platz­čĹŐ. Bis hierhin zeigte das Team eine starke Leistung. Dann kam der Rostocker FC als drittes ran. Hier zeigte sich, dass nicht nur Offensive z├Ąhlt. Der VfL musste ├╝ber die meiste Zeit gut verteidigen. Das gelang auch in vielen F├Ąllen und wenn der Ball durch kam, war unser starker Torwart da. So hie├č es 0:0 am Ende­čĹĆ. Weiter ohne gegen Tor ging es in Spiel vier des Tages. Hier kam es mit dem VFC Anklam zu einem unbekannten Gegner. Die Mannschaft kn├╝pfte an die Leistungen ihrer ersten beiden Spiele und agierte wieder besser. Es gab Chancen auf beiden Seiten. Es sollte aber heute der Tag des knappen Sieges werden. So gab es ein erneutes 1:0 f├╝r den VfL. Mit dieser guten Ausgangslage ging es in zweite Derby des Tages gegen TSV Rot. Was jetzt passieren sollte, konnte keiner richtig fassen. Der Ball lief gut, die Zweik├Ąmpfe wurden gewonnen und schnelles Umschalten gelang fast perfekt. Am Ende hei├čt es 4:1 f├╝r Bergen, was auch absolut verdient war­čĹŐ. In der Kabine gab es gro├če Freude nach diesen Spielen. Nun ging es noch gegen die beiden Inselteams. Zuerst kamen die Wittower Kickers. Mit einem 2:0 Sieg verlie├čen beide Teams den Platz. Wobei man hier auch sagen muss: Wittow spielte ein klasse Turnier als Kreismannschaft und h├Ątte einen Kampfpunkt verdient gehabt. Es kam zum letztes Tanz an diesem Tag. Hier merkte man an, dass der erste Platz drin ist. Die Jungs liefen und k├Ąmpften bis zum Umfallen. Die gro├čen Chancen blieben aber dieses mal gr├Â├čtenteils aus. So hie├č es 0:0 und damit auch der Turniersieg­čĹî. Die ganze Mannschaft zeigte eine Wahnsinns Leistung und kann sehr stolz darauf sein. So soll es in den n├Ąchsten Wochen weiter gehenÔÜź­čö┤­čçę­čç¬. F├╝r den VfL spielten : Henry, Julian, Elia, Fabian, Jari, Jake, Tim, Matt und Lennox

Zur├╝ck zur ├ťbersicht
Unsere Sponsoren