Cyber Monday Woche
Cyber Monday Woche

F-Jugend souverän Kreispokalsieger

CIMG4485 Mannschaft:




1 Frank Leiste


2 Karl Vollbrecht

3 Markus Krakowski

5 Kevin Dams – Kapitän


7 Bennet Köpping


8 Moritz Harder


9 Tom Petit


10 Marwin Sommerfeldt


11 Paul Laatsch


13 Cédric Bewersdorf







Die F-Junioren des VfL Bergen sind am Pfingstsamstag, 18.5.2013, in Grimmen im Kreispokal-Endspiel gegen den SV Prohner Wiek als klarer Sieger hervorgegangen und haben diesen Pokal verdient mit nach Hause genommen. Zur Chronik: In Garz spielte der VfL im Achtelfinale 0:11, dann gewannen die Kicker beim FC Pommern Stralsund im Herbst im Viertelfinale mit 2:7 und zuhause schlugen sie zuletzt den SV Barth im Halbfinale mit 7:1.




Im Sportforum Grimmen wurde um 9:30 Uhr auf Rasen angepfiffen, der Schiri, mal eine junge Dame, leichte Nervosität am Anfang auf beiden Seiten. Das Spiel war zunächst ein bisschen holprig, beide Teams mussten erst zur Ruhe kommen, Übersicht bekommen. Der Ball lief nicht so schnell wie sonst, das Spiel gebremster, aber auch hektischer. Trotz anfänglicher Unkonzentriertheit und kleineren Unsicherheiten, dominierte spieltechnisch schon der VfL die Partie und das Geschehen und den Ball sahen die – mit neuen VfL Bergen Schals ausgestatteten Fans – meistens in der Spielhälfte der Prohner. Und dann fiel auch das erste Tor, Bennet Köpping traf zum 1:0 – ein unerwartet frühes Tor und Positivüberraschung für alle. Gekicke in den folgenden Minuten. Das 2:0 fiel von Moritz Harder, der insgesamt vier Tore in dieser Begegnung schoss, immer stand er irgendwie goldrichtig. Die Angriffe von Prohn konnte Kevin Dams gut abblocken, der für die Zuschauer auf dem Platz schon fast eine beruhigende Ausstrahlung angenommen hat, fühlt man die Abwehr in seinen Beinen irgendwie immer sicher. VfL Torhüter Frank Leiste glänzte in diesem Pokalspiel ebenfalls mit einigen Paraden und Marwin Sommerfeldt hatte mehrere Tormöglichkeiten, netzte aber dieses Mal nicht ein. Und trotz des bekannten hohen Niveaus der Bergener waren die Prohner immer irgendwie brandgefährlich und bis in die zweite Halbzeit hinein bestand schon die Gefahr, ein Gegentor zu erhalten. Somit war das Spiel zu Beginn der zweiten Halbzeit noch Ergebnis offen. Erst nach dem 3:0 stand die Partie auf sicheren Beinen.




Und in der zweiten Halbzeit wurden die Jungs auch ruhiger, konzentrierter. Der Spielverlauf wurde seitens der Bergener sicherer und dynamischer. Schöne Tor- und Paßszenen entwickelten sich, an denen u.a. Cédric Bewersdorf dieses Mal großen Anteil hatte, gab er doch mehrfach Vorlagen für Torschüsse und mischte im Mittelfeld gut mit auf. Das 5:0 erzielte Bennet Köpping und Moritz Harder versenkte zum 6:0. Die Prohner kämpften bis zum Schluss dagegen, entwickelten aber kein durchschlagendes Konzept.




Wie bei den Profis boten sich dem Zuschauer nach dem Abpfiff und der Pokalüberreichung dann gleichermaßen grandiose Bilder: Von Trikotausziehen auf dem Feld, glücklichen Umarmungen im Team, Kindersekttrinken aus dem Pokal, feuchtfröhlichen Sektduschen auf dem Platz und Fotoshootings in allen Varianten, sogar Freudentränen gab es zu sehen… Vor Cheftrainer Felix Barth, der ebenfalls eine Dusche Sekt von seinen Jungs auf dem Rasen erhielt, muss man den Hut ziehen - ganz, ganz tolle Jugendarbeit. Und natürlich ebenfalls seinen Co-Trainern Enrico Krakowski, Angela Ruge und Andreas Vollbrecht kann man zu dieser Saison und Leistung sehr beglückwünschen. Tore: Moritz Harder (4), Bennet Köpping (2) ae
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren